VEGANE BRATLINGE AUS ZUCCHINI MIT TAHINI-KNOBLAUCH-SAUCE

by Milena
Zucchini Bratlinge mit Salat

Diese Zutaten benötigst Du für die Bratlinge aus Zucchini

für die vegane Bratlinge

für die Tahini-Sauce

|| Vegane Bratlinge aus Zucchini

Die Zucchini ist eines meiner Lieblingsgemüse und obwohl ich weiß, dass zurzeit nicht die Saison für sie ist, habe ich richtig Appetit drauf. Ich wollte schon immer mal vegane Bratlinge aus Zucchini probieren und in den letzten 1-2 Jahren,  seit wir regelmäßig fasten, habe ich mehrere Rezepte ausprobiert.

Für den Blog wollte ich wirklich gerne eine interessante und nicht traditionelle Version aussuchen. Und … ich glaube, ich habe eine gefunden. Hier ist das Rezept!
Ich habe ein Rezept für einen veganen Burger aus Kidney-Bohnen entwickelt, und es war ein voller Erfolg.

Bohnen sind eine Zutat, die sehr gut zum Würzen geeignet ist und gleichzeitig Substanz hat. Der Versuch war’s wert. Die Burger sind super lecker geworden und es gibt sogar einen Überraschungsmoment. Neulich hat eine Freundin mir geschrieben, dass sie sich jetzt darauf freut, mein Rezept für Bratlinge aus Zucchini zu lesen, und ich hoffe, ich schaffe es, sie mit auch diesem Rezept wieder zu überraschen.

Zubereitung von veganen Bratlingen aus Zucchini mit Tahini-Knoblauch-Sauce

Print Recipe
Vegane Bratlinge aus Zucchini mit Tahini-Knoblauch-Sauce
Vegane Bratlinge aus Zucchini mit frischer Tahinisauce.....Sehr lecker, einfach zuzubereiten und mit einer überraschenden Zutat.
Zucchini Teilchen frittiert
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 2 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für die Tahini-Sauce
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 2 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für die Tahini-Sauce
Zucchini Teilchen frittiert
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Reibe die Zucchini mit einer groben Reibe, salze sie und lasse sie dann in einem Sieb abtropfen.
  2. Lasse die Bohnen abtropfen, gib sie dann in eine große Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel oder mit den Händen. Achte aber darauf, dass du das Püree nicht zu perfekt und fein machst, da die Fleischbällchen ansonsten beim Braten zerfallen können. Wichtig ist, auch größere Stückchen zu lassen.
  3. Drücke nun mit einem Küchentuch/Küchenrolle oder mit den Händen das restliche Wasser aus den Zucchini. Füge sie dann zu den Bohnen hinzu und würze mit Salz, Pfeffer und Dill.
  4. Wenn die Mischung sehr weich ist, gib 1-2 Esslöffel Mehl hinzu. Forme kleine Bällchen aus der Masse, wälze sie in Mehl und brate sie dann in heißem Fett, bis sie goldbraun sind. Du kannst sie auch im Ofen bei 200 Grad 20 Minuten backen, aber mir persönlich schmecken sie gebraten besser, weil sie so von innen saftig bleiben.
  5. Für die Tahini-Sauce: mische alle Zutaten und rühre, bis eine gleichmäßige Paste entsteht.

You may also like

Leave a Comment