Orientalische rote Linsen Suppe

by Milena
Ориенталска червена леща | Suppe aus roten Linsen

Diese Zutaten benötigst Du für die orientalische rote Linsen Suppe

  • 250 g Rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 große Karotte
  • 1 Liter Gemüsebrühe (Bio oder Hausgemacht)
  • 1 TL gehackten Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Koriander gemahlen (oder 2 Teelöffel frisch gehackt)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Rote Linsen sind nicht nur eine Proteinquelle, sondern haben auch einen geringen Fett- und einen hohen Ballaststoffgehalt. Bereits 100 g gekochte rote Linsen decken 45% des täglichen Bedarfs an Folsäure ab. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Eisen und Antioxidantien. 

Der große Vorteil von roten Linsen vor anderen Hülsenfrüchten ist, dass sie zart sind und viel schneller kochen als traditionelle braune Linsen, Bohnen oder Kichererbsen. Die roten Linsen sind in etwa 10-15 Minuten gekocht und eignen sich für die Tage, an denen wir nicht viel kochen, und dennoch etwas warmes und sättigendes essen möchten.

Orientalische rote Linsen Suppe – Schritt für Schritt

Print Recipe
Orientalische rote Linsen Suppe
Schnelle und köstliche rote Linsensuppe mit orientalischen Gewürzen.
Suppe aus roten Linsen
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Suppe aus roten Linsen
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Schneide Zwiebeln, Karotten und Knoblauch in dünne Würfel. Gib das Gemüse zusammen mit Olivenöl bei mittlerer Hitze für 2-3 Minuten in einen Topf.
  2. Wasche die Linse mit kaltem Wasser ab und gib sie zusätzlich in den Topf. Gieße Gemüsebrühe an, gib die Gewürze hinzu und lasse dies zusammen etwa 15 Minuten köcheln.
  3. Wenn die Linsen gekocht sind, nimm das Lorbeerblatt heraus, gib den frisch gepressten Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazu in den Topf.
Rezept Hinweise

* Das Passieren ist kein Muss, aber ich persönlich bevorzuge diese Suppe cremig und daher passiere ich das Ganze :-). Zum Abschluss gebe ich ein paar Croutons hinzu.

Guten Appetit.

Leave a Comment

You may also like