Quinoa-Frühstück mit Nüssen und Obst

by Milena
Quinoa Frühstück Schüssel

Diese Zutaten benötigst Du für das Quinoa-Frühstück mit Nüssen und Obst

|| Quinoa Frühstück mit Nüssen und Obst

Egal, wie sehr ich Haferflocken und Porridge zum Frühstück mag – irgendwann hat man jedes Essen satt … früher oder später!

Und so habe ich mich zu einer Expedition durch die Welt der veganen warmen winterlichen Frühstücke aufgemacht.

Meine Reise hat mich zu der Entdeckung geführt, dass die Polenta und das Quinoa nicht nur zu herzhaften, sondern auch zu süßen Gerichten sehr gut passen. So habe ich angefangen, mir Frühstücke damit zu machen und sie mit Nüssen, Früchten, Trockenfrüchten und anderen gesunden Zugaben zu kombinieren.

Zubereitung des Quinoa-Frühstück mit Nüssen und Obst

Quinoa Frühstücks Schüssel
Quinoa-Frühstück mit Nüssen und Obst
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Du suchst nach Ideen für ein veganes Frühstück?! Du hast keine Lust mehr auf Haferflocken?! Dann probiere Quinoa mit Nüssen und Obst zum Frühstück und lasse dich überraschen, wie lecker es ist.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 3 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 3 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 3 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 3 Minuten
Quinoa Frühstücks Schüssel
Quinoa-Frühstück mit Nüssen und Obst
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Du suchst nach Ideen für ein veganes Frühstück?! Du hast keine Lust mehr auf Haferflocken?! Dann probiere Quinoa mit Nüssen und Obst zum Frühstück und lasse dich überraschen, wie lecker es ist.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 3 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 3 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 3 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 3 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Wasche das Quinoa gründlich, um den bitteren Geschmack zu neutralisieren.
  2. Koche es dann (im Verhältnis 1 Tasse Quinoa zu 2 1/2 Tassen Wasser) für ca. 15 Minuten.
  3. Gib den Honig oder den Agavendicksirup dazu.
  4. Garniere zum Schluss mit dem Obst, den Nüssen, der Kokosnuss und den Leinsamen.

Leave a Comment

You may also like