Veganе Kürbis Muffins

by Milena
Kürbis Muffins

Diese Zutaten benötigst Du für vegane Kürbis Muffins

| vegane Kürbis Muffins

Der Kürbis ist eines meiner Lieblingsgemüse und ich experimentiere ständig mit neuen Rezepten …Diese wunderbaren Muffins sind das Ergebnis von viel Probieren, was man mit Kürbispüree machen kann.

Wenn ich einen Kürbis kaufe und ihn nicht sofort verwenden kann, koche oder backe ich ihn (manchmal dämpfe ich sogar). Dann püriere ich ihn und lege ihn in den Kühlschrank. So kann der Kürbis bis zu 5 Tage im Kühlschrank bleiben. Man kann ihn theoretisch sogar einfrieren, aber das habe ich habe nie probiert.

Mit Kürbispüree kann man eine Vielzahl von rohen Nachtischen zubereiten, wie z. B. diesen veganen Kürbis-Cheesecake, der zu den beliebtesten Rezepten auf diesem Blog gehört.

Diese Muffins sind saftig und aromatisch und ziemlich schnell zubereitet. Sie sind auch vegan (sie enthalten weder Milch noch Eier) und sind super geeignet zum Weihnachtsfasten, oder wenn Gäste kommen, oder einfach zum Kaffee, zum Tee oder zum Frühstück.

Zubereitung: so kreierst Du veganе Kürbis Muffins

Print Recipe
Veganе Kürbis-Muffins
Vegane Kürbis-Muffins - so aromatisch, saftig und lecker. Ohne Eier und ohne Milch, aber mit einem einzigartigen Geschmack. Probier dieses tolle Rezept gleich heute aus!
Kürbis Muffins
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Kürbis Muffins
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Heize den Ofen auf 180 °Grad vor. Gib das gesiebte Mehl, den Zucker, das Backpulver und die Gewürze in eine große Schüssel.
  2. Gib nun die Nussmilch dazu und verrühre alles gründlich. Wenn du hast, nimm am besten einen Mixer mit Knethaken, ein Löffel tut's aber auch.
  3. Gib jetzt das geschmolzene Kokosöl und das Kürbispüree hinzu und rühre erneut. Wenn du willst, kannst du auch eine Hälfte der Walnüsse zum Teig geben. Die Alternative ist, die Nüsse komplett als Topping für die Muffins zu verwenden.
  4. Lege Papierkörbe oder Backpapier in die Muffinformen, verteile dann die Teigmasse, und bestreue alles mit den Walnüssen.
  5. Backe im vorgeheizten Ofen für ca. 20 Minuten. Beobachte die Walnüsse auf den Muffins. Wenn du siehst, dass sie dunkelbraun werden, decke die Form mit Backpapier ab, um ein Anbrennen zu vermeiden. Ob die Muffins fertig sind, kannst du überprüfen, indem du die Muffin mit einem Zahnstocher „punktierst“. Wenn das Stöckchen beim Rausziehen trocken ist, bedeutet es, dass die Muffins fertig sind. Lasse sie noch 10-15 Minuten abkühlen.

You may also like

Leave a Comment