Vegane Gemüsepizza

by Milena
Постна пица със зеленчуци

Diese Zutaten benötigst Du

für den Teig

Das ist ein Basisrezept für eine Pizza, die schnell und einfach zuzubereiten ist.

Der Teig ist nach dem Rezept von meinem Freund gemacht, der bei uns Zuhause der Pizzameister ist. Wir haben ihn oft gemacht und er ist immer super geworden.

Der Teig reicht für 4 kleine oder 2 große Pizzen.
Den Belag kannst du natürlich so machen, wie du möchtest. Ich improvisiere oft, und versuche die Reste von dem Gemüse zu verwenden, das ich grad im Kühlschrank habe.

Ein paar Blätter frisches Basilikum geben Aroma und Frische dazu. Wenn du dich nicht vegan ernährst, kannst du auch etwas Mozzarella dazugeben und dann hast du eine wunderschöne leckere vegetarische Pizza.

Zubereitung von Vegane Gemüsepizza

Print Recipe
Vegane Gemüsepizza
Ein Rezept für eine vegane Gemüsepizza, die bei Groß und Klein beliebt sein wird. Belege sie nach Laune mit deinen Lieblings-Gemüsesorten und genieße.
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für den Teig
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für den Teig
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Gib das Mehl in eine Schüssel und vermische es mit den restlichen Teigzutaten. Knete den Teig mit den Händen und gib noch Mehl dazu, wenn er zu weich ist.
  2. Schneide das Gemüse in dünne Scheiben oder Streifen, damit es schnell durchgart.
  3. Ich habe nur kleine Pizzaformen und ich mache zwei kleine Pizzen pro Person. Deshalb teile ich den Teig in 4 gleiche Teile und rolle ihn dünn aus.
  4. Bestreiche jeden Pizzaboden mit 3 Esslöffeln Tomatenpüree und bestreue ihn dann mit einer Prise Salz und Oregano.
  5. Belege die Pizza dann mit dem Gemüse und backe sie im vorgeheizten Backofen etwa 20-30 Minuten bei 200° C. Beobachte die Pizzakante. Wenn sie braun wird, und wenn das Gemüse gebacken ist, ist die Pizza fertig.

You may also like

Leave a Comment