Veganes Risotto mit Kürbis und Thymian

by Milena
Kürbis Risotto auf dem Tisch

Diese Zutaten benötigst Du für ein veganes Risotto mit Kürbis und Thymian

  • 250 gr. Kürbis
  • 1 Tasse Reis
  • 1 Zwiebel
  • eine halbe Tasse Weißwein (optional)
  • 4 Tassen Gemüsebrühe bio oder hausgemacht
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Kürbiskerne
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Manchmal denke ich darüber nach, einen Artikel  mit dem Titel “Für den Kürbis mit Liebe” zu schreiben… Mein Blog ist 10 Monate alt und ich habe bereits ein paar Kürbisrezepte veröffentlicht, und ein paar weitere stehen bereits in den Startlöchern. Aber jetzt ist die Saison für Kürbis und ich kann wirklich nicht genug davon bekommen.

Die Wiederentdeckung des Kürbisses als Gemüsesorte ist ein Wendepunkt in meinem kulinarischen Weg.

Bis vor 10-15 Jahren kannte ich nur Kürbis-Börek und gerösteten Kürbis. Es war nicht so, dass ich sie nicht mochte, eigentlich liebe ich sie … Aber der Kürbis kann auf so viel mehr Arten zubereitet werden… und er ist so vielfältig und vielseitig.

Zubereitung von veganem Risotto mit Kürbis und Thymian 

Print Recipe
Veganes Risotto mit Kürbis und Thymian
Ein klassisches Risotto mit Kürbis, aber in einer veganen Version. Super köstliches und aromatisches Gericht mit Kürbis - für seine treuesten Fans!
Kürbis Risotto
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Kürbis Risotto
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Schäle und schneide den Kürbis in 1-2 Zentimeter große Stücke . Ziehe die Zwiebel ab und würfele sie fein.
  2. Erhitze in einer Pfanne etwas Olivenöl und dünste die Zwiebel bei mittlerer Hitze für etwa 5 Minuten an. Bereite gleichzeitig in einem separaten Behälter die Brühe vor. Ich koche mit nur Bio-Gemüsebrühen, die keine Zusätze enthalten.
  3. Wenn die Zwiebel weich ist, gib den Reis dazu und schwitze ihn unter ständigem Rühren an. Rühren müssen wir deshalb, damit die Reiskörner nicht anbrennen oder am Pfannenboden festbacken. Lösche nun mit dem Weißwein ab und rühre ständig um, bis der Wein eingekocht ist. Wenn du keinen Wein benutzen willst, überspringe diesen Schritt.
  4. Wenn der Wein ganz reduziert ist, gib den Kürbis dazu und beginne mit dem Zugießen der Brühe mit der Hilfe einer Suppenkelle. Gib die Brühe langsam dazu, eine Kelle nach der anderen. Wenn der Reis eine Ladung Brühe vollständig aufsaugt hat, folgt die nächste Kelle - das machen wir bei reduzierter Hitze, bis die komplette Brühe aufgebraucht ist. Diese Zugieß-Methode hilft, bei unserem Risotto eine perfekte Konsistenz zu bekommen.
  5. Wenn du nur noch 2-3 Kellen Brühe hast, gib den gehackten Knoblauch dazu. Schmecke das Risotto nun mit Salz, schwarzem Pfeffer und Thymian ab. Erhöhe die Hitze und lasse es unter ständigem Rühren solange kochen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesaugt oder verkocht ist. Abhängig von der jeweils verwendeten Reissorte, kann die Brühe-Menge variieren. Das Risotto sollte nun eine cremige Konsistenz haben - weich von außen und leicht bissfest von innen.
  6. Erhitze eine Pfanne ganz ohne Fett und röste darin für 1-2 Minuten die Kürbiskerne. Damit sie nicht anbrennen, musst du sie regelmäßig bewegen. Serviere das Risotto, bestreut mit den Kürbiskernen.

You may also like

Leave a Comment