Bulgur-Spinat-Bällchen aus dem Ofen

by Milena

Diese Zutaten benötigst Du

für die Tahini-Sauce

Dieses Jahr habe ich Bulgur wiederentdeckt und wollte unbedingt vegane Bällchen machen. Ich fand ein Rezept, allerdings war es nicht vegan. Ich habe einfach den Käse rausgelassen und statt Eiern habe ich aufgequollene Chiasamen genommen, um die Mischung gut zu binden. Ich hatte insgesamt 20-25 Bällchen. Die Bällchen sind nicht fettig, weil sie gebacken statt gebraten sind und sie lassen sich perfekt mit Tahini-Sauce kombinieren.

Ich wollte etwas Grünes dazumachen und ich hatte grad Spinat und so habe ich ihn genommen.

Sogar Kinder wissen, dass Spinat sehr gesund ist, aber lass mich dich mal kurz daran erinnern, warum…Er ist fettarm und auch extrem cholesterinarm, er ist reich an Ballaststoffen, Vitamin B3 und Zink, Proteinen, Vitaminen A, C, E und K, Vitamin B1, Vitamin B6, Folsäure, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Kupfer und Mangan.

Zubereitung von Bulgur-Spinat-Bällchen aus dem Ofen

Print Recipe
Bulgur-Spinat-Bällchen aus dem Ofen
Vegane Spinat-Bulgur-Bällchen aus dem Ofen, mit einer frischen Tahini-Sauce… sehr lecker, nahrhaft und gesund.
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für die Tahini-Sauce
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
für die Tahini-Sauce
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Weiche die Chiasamen in 6 Esslöffeln Wasser ein und lasse sie für mindestens 10 Minuten quellen. Es schadet nicht, wenn du sie länger einweichen lässt.
  2. Schneide die Walnusskerne grob und hacke die Zwiebel und den Knoblauch fein.
  3. Dünste dann die Zwiebel und den Knoblauch in 3 Esslöffeln Öl an. Gib nun den abgetropften und in Streifen geschnittenen Blattspinat dazu. Schwitze den Spinat an, bis sein Volumen kleiner wird und seine Flüssigkeit austritt. Gieße den Spinat in ein großes Sieb und lasse ihn abtropfen.
  4. Gib dann den Bulgur mit 2 Tassen Wasser (oder mit so viel Wasser wie auf der Verpackung steht) in einen Topf. Lasse ihn etwa 7 Minuten köcheln, gib dann Salz dazu, rühre gut um und lasse ihn im zugedeckten Topf ausquellen. Wenn der Bulgur etwas abgekühlt ist, mische ihn mit dem Spinat, den Nüssen und den Gewürzen. Gib dann die eingeweichten Chiasamen dazu und rühre gut um. Sie eignen sich toll als natürliches Bindemittel.
  5. Forme aus der Masse mit leicht feuchten Händen Kugeln. Lege diese auf gefettetes Backpapier und öle sie ein. Backe sie bei 180 ° C im vorgeheizten Backofen, bis sie goldbraun werden.
  6. Für die Tahini-Sauce - mische alle Zutaten gut durch bis eine glatte Masse entsteht.

You may also like

Leave a Comment